Vita

Tom Haydn Schmuckbild Vita
2014

Die „Pikanterien“ beim Mozartfest Würzburg, Gastspiele von Memmingen bis Magdeburg, die „Schmähschmelze“ in der vierten Spielzeit im Stadttheater Fürth



2013

Best of Tom Haydn beim Rheingau Musik Festival, Präsentation der Schmähschmelze auf der Kulturbörse in Freiburg, dritte Spielzeit mit der Schmähschmelze im Nachtschwärmer-Foyer des Stadttheaters Fürth



2012

Drei Chansonkabarett-Abende beim Rheingau Musik Festival, Produktion der CD
"Schmähschmelze, erste Präsentation von Auszügen aus dem neuen
Singer/Songwriter-Programm "grundlos glücklich", die "Schmähschmelze" in der
zweiten Spielzeit im Stadttheater Fürth



2011

Premiere "Schmähschmelze" im Stadttheater Fürth, Gastauftritt im BR "Kabarett aus Franken", mit den "Pikanterien" bei den Meininger Kleinkunsttagen und der "Schmähschmelze" beim Bad Kissinger Kabarettherbst, ausgezeichnet durch die Förderung des Kultursekretariats NRW



2010

Schweiz-Premiere mit den "Pikanterien" in Zürich, Gastauftritt in der Sendung "Seitensprung" auf 3sat und in "Ottis Schlachthof" im BR, in der fünften Spielzeit "Haydns kleine Nachtmusik" im Fürther Stadttheater



2009

Präsentation der "Pikanterien" auf der Kulturbörse in Freiburg, Berlinpremiere von "Haydn singt Heller" im BKA-Theater, mit den "Pikanterien" im unterhaus Mainz, "Haydns kleine Nachtmusik" zum vierten Mal im Spielplan des Stadttheaters Fürth



2008

"Pikanterien" beim Chansongfest Stuttgart im Renitenztheater, mit zwei Konzerten beim Rheingau Musik Festival, zum zweiten Mal in Berlin im BKA-Theater, nominiert für die St. Ingberter Pfanne und auf Konzertreise in der Ukraine



2007

Publikumssieger und 2. Platz beim Lied- und Chansonwettbewerb Stuttgart

Berlinpremiere mit den "Pikanterien" mit "Haydn singt Heller" im Café Hahn, Koblenz und beim Festival der Hoffnung, Nürtingen



2006

Premiere der eigenen Nachtschwärmer-Show "Haydns kleine Nachtmusik" im Stadttheater Fürth

Tournee mit den Programmen "Haydn singt Heller" sowie "Pikanterien"



2005

Produktion der CD "HAYDN singt HELLER" Verleihung der Kom(m)postler Vilslaus für das Programm "Pikanterien" - Platzierung in der Liederbestenliste mit dem "...Jean Harlow-Lied..."



2004

Premiere des André Heller Liederabends "Haydn singt Heller" im Stadttheater Fürth mit anschließender Tournee



2002

Präsentation des neuen Programms "PIKANTERIEN" und der gleichnamigen CD am 10. Januar 2002 in der TAFELHALLE Nürnberg mit anschließender Tournee



2001

Produktion der CD "Pikanterien" in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk



2000

Konzerttournee mit dem Chansonprogramm "Was bleibt" - Platzierung in der SWR - Liederbestenliste mit "Die Metzgerin" aus der CD "Was bleibt"



1999

Förderpreis für junge Songpoeten der Hanns-Seidel-Stiftung - Auftritt bei der Veranstaltung "Songs an einem Sommerabend" des Bayerischen Rundfunks bei Kloster Banz - Teilnahme am Nürnberger Bardentreffen - Präsentation der CD "Was bleibt" im Kulturcafé KARSTADT, Nürnberg



1998

Präsentation der CD "Endlich leben" in Graz (ORF-Mitschnitt) und in der Kulturfabrik Roth - Erste Studioaufnahmen zum Chansonkonzept "Was bleibt" mit Norbert Nagel (Saxophon, Klarinette, Flöte) und Jo Barnikel (Piano).



1997

Studioaufnahmen zur CD "Endlich leben" unter anderem in den Recorder-Studios-Opus in Graz in Zusammenarbeit mit dem Pianisten und Arrangeur Jo Barnikel und dem "Opus"-Gitarristen Ewald Pfleger - Diverse Auftritte auf Kleinkunstbühnen in Deutschland und Österreich



1996

Song-Programm: "Zum Leben da" - Premiere in der TAFELHALLE Nürnberg



1994

Kleinkunstprogramm: "Das Lied vom Totengräber"



1993

Teilnahme am Nürnberger Bardentreffen



1991

Übersiedelung nach Nürnberg

Programm: "Österreichische Lieder"
Songs von Ambros, Danzer, Fendrich, Hirsch und eigenen Liedern



1990

Erste Auftritte als Liedermacher



1975 - 1982

Unterricht für Akkordeon u. Violine / Gitarren-Autodidakt



1967

Geboren in St. Pölten, aufgewachsen in Wien und im Mostviertel